Alstadt Elbing

Neue Mietshäuser in der Altstadt? Schon bald!

Im vierten Quartal 2015 wird die Elbinger Altstadt wieder zur Baustelle. Es werden dort neue Mietshäuser von der Firma Mytych gebaut. Es geht diesmal um die Bebauung des Platzes zwischen den Straßen: Rybacka (Fischerstraße), Wodna (Wasserstraße) und Bednarska (Spieringstraße/ Böttgerstraße). Dort sind früher archäologische Arbeiten geführt worden. Sobald die Arbeiten starten, werde ich bestimmt einige Fotos eintragen.

am Fluss Elbing

Auf dem Foto sehen Sie die neuen Mietshäuser, die in der Nähe von der Galerie El gebaut worden sind.

 

4 Anmerkungen »

Das Modell des Elbinger Ordensschlosses schon bald im Museum

Am kommenden Dienstag (9.06.2015) wird die feierliche Übergabe von dem neuen Modell von Hans-Joachim Pfau stattfinden. Um 11.00 Uhr wird der bekannte Elbinger das Modell des Hochschlosses dem Archäologisch-Historischen Museum in Elbląg übergeben. Das ist schon das dritte Modell, das der 1. Vorsitzende vom “Elbing Club Pangritz Kolonie e.V.” unserer Stadt geschenkt hat. Das Modell ist die Vorstellung des Autors vom Hochschloss (also vom sog. Konvent-Schloss).

Modell des Hochschlosses in Elbing

Das Bild stammt von www.portel.pl

Keine Anmerkungen »

Das Elbinger Markttor wieder geöffnet!

Bis zum Ende Septembers wird das Elbinger Markttor den Touristen und Einwohnern Elbings zur Verfügung stehen. In der Sommersaison befindet sich im Tor der Punkt der Touristischen Information (geöffnet: Mo-So 10.00-18.00 Uhr). Dort kann man u.a. Souvenirs aus Elbing kaufen. Falls Sie Informationen zum Thema der touristischen Attraktionen der Gegend brauchen ist das der richtige Ort. Im höchsten Stock des Tors gibt es auch eine “Aussichtsterrasse”. Viel Spaß!

das Elbinger Markttor von außen

Keine Anmerkungen »

Der Platz an der Elbinger Nikolaikirche

Am 17. Juli wurde der Platz an der Elbinger Nikolaikirche offiziell eröffnet. Die Elbinger haben jetzt die Möglichkeit an der Fontäne eine schöne Zeit zu verbringen. Sie arbeitet von 9.00 bis 22.00 Uhr. Um 19.00 sowie um 21.30 Uhr kann man auch Lichteffekte bewundern. Natürlich sind vor allem Kinder von der Neuheit verblüfft, obwohl auch Erwachsene ihre Zufriedenheit mit der Initiative deutlich aussprechen.

Auf dem Platz befindet sich jetzt auch ein geschichtliches Spiel, das sich auf die Vergangenheit Elbings bezieht. Es gibt da auch eine interaktive Tafel die über die Landkarte der Elbinger Altstadt verfügt. Innerhalb von 20 Minuten kann jeder Elbinger die Geschichte der Stadt kennen lernen. “Wir wollten etwas sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gestalten” – sagt Tomasz Gliniecki vom Elbinger Museum.

Hier (KLICKEN) finden Sie ein paar schöne Fotos (unter dem Artikel).

der Kirchenplatz

Lesen Sie den Rest! »

1 Anmerkung »