Ausbau der Stadt

Weihnachtsausgabe vom PREUSSEN – KURIER schon zu lesen

Die Weihnachtsausgabe vom PREUSSEN – KURIER ist schon als PDF zu lesen [hier klicken]. PREUSSEN – KURIER sind Heimatnachrichten für Ostpreußen und Westpreußen in Bayern. In der neusten Ausgabe finden Sie auch kurze Nachrichten aus Elbing, die ich geschrieben habe:

  • “Mehrstöckige Garage in der Elbinger Altstadt?” – zum Thema einer Idee, die mir gar nicht gefällt.
  • “Neue Wandmalerei im Norden Elbings” – zum Thema der neuen Wandmalerei der Elbinger Künstlerin, Adriana Ronżewska Kotyńska.

Weitere Ausgaben des Kuriers finden Sie hier.

wandmalerei-con-adriana-ronzewska-kotynska

Foto: Łukasz Kotyński

Keine Anmerkungen »

Neue Mietshäuser in der Altstadt? Schon bald!

Im vierten Quartal 2015 wird die Elbinger Altstadt wieder zur Baustelle. Es werden dort neue Mietshäuser von der Firma Mytych gebaut. Es geht diesmal um die Bebauung des Platzes zwischen den Straßen: Rybacka (Fischerstraße), Wodna (Wasserstraße) und Bednarska (Spieringstraße/ Böttgerstraße). Dort sind früher archäologische Arbeiten geführt worden. Sobald die Arbeiten starten, werde ich bestimmt einige Fotos eintragen.

am Fluss Elbing

Auf dem Foto sehen Sie die neuen Mietshäuser, die in der Nähe von der Galerie El gebaut worden sind.

 

4 Anmerkungen »

Neues Schwimmzentrum in Elbing

Ein paar frische Fotos von der Baustelle!  In Elbing wird schon bald ein neues Schwimmzentrum entstehen. Es wird an der Moniuszki Str. (die ehemalige Scharnhorststraße) gebaut. Das Wetter ist bis jetzt sehr gut, und die Arbeiten schreiten fort!

Das neue Schwimmzentrum in Elbing

 

Lesen Sie den Rest! »

Keine Anmerkungen »

Der Platz an der Elbinger Nikolaikirche

Am 17. Juli wurde der Platz an der Elbinger Nikolaikirche offiziell eröffnet. Die Elbinger haben jetzt die Möglichkeit an der Fontäne eine schöne Zeit zu verbringen. Sie arbeitet von 9.00 bis 22.00 Uhr. Um 19.00 sowie um 21.30 Uhr kann man auch Lichteffekte bewundern. Natürlich sind vor allem Kinder von der Neuheit verblüfft, obwohl auch Erwachsene ihre Zufriedenheit mit der Initiative deutlich aussprechen.

Auf dem Platz befindet sich jetzt auch ein geschichtliches Spiel, das sich auf die Vergangenheit Elbings bezieht. Es gibt da auch eine interaktive Tafel die über die Landkarte der Elbinger Altstadt verfügt. Innerhalb von 20 Minuten kann jeder Elbinger die Geschichte der Stadt kennen lernen. “Wir wollten etwas sowohl für Kinder als auch für Erwachsene gestalten” – sagt Tomasz Gliniecki vom Elbinger Museum.

Hier (KLICKEN) finden Sie ein paar schöne Fotos (unter dem Artikel).

der Kirchenplatz

Lesen Sie den Rest! »

1 Anmerkung »