Gesellschaft

Wird Elbląg zum Shanghai?

Unser Stadtrat hat am 11.09.2008 einen Beschluss zum Thema unserer städtischen Architektur gefasst. Der Beschluss kann sowohl sehr viel als auch nichts bedeuten. Jedoch sollte man seine möglichen Folgen in Betracht ziehen. Es geht hier nämlich um die Höhe der Gebäude, die in Elbing in näherer Zukunft entstehen könnten. Die Frage, die hier offen steht ist aber, ob unsere Stadt tatsächlich Blocks höher als 35 Meter braucht (das wäre mehr als 10-11 Stockwerke). Wir haben ein paar Gro?siedlungen, die liebe Leser bestimmt schon mal gesehen haben. Auf mich persönlich machen Sie keinen guten Eindruck. Der Journalist von www.portel.pl schreibt über die Rolle der St. Nikolaus Kirche als eines höchsten Punktes, der überall zu sehen ist. Möchten wir darauf verzichten?
Daraus kann also eine heftige Diskussion entstehen. Es wäre aber, meiner Meinung nach, sehr schade, wenn es zu irgendwelchen Investitionen käme, bevor wir uns zu diesem Thema äu?ern können?

Elbinger Wohnblocks

Keine Anmerkungen »

Mit dem Zug ans Frische Haff

Am 19.09.2008 findet in dem Kulturzentrum “Światowid” eine Diskussion zum Thema der Wiedererlebung der Bahn am Frischen Haff statt. An dem Treffen werden bekannte, und in diesem Thema sehr autoritative, Persönlichkeiten teilnehmen, u.a Prof. Bogdaniuk aus der Technischen Universität in Danzig. Es gibt viele Argumente für die Wiedereinführung der Züge auf der Strecke am Frischen Haff. Die werden während des Treffens dargestellt und kritisch besprochen.

3 Anmerkungen »

Neues Denkmal? Uraltes Thema.

?Tygiel? ist Elbinger Zeitschrift, die sich mit dem Thema der Kultur, Literatur und Geschichte befasst. In dem letzten ?Tygiel? kann man einen interessanten Artikel von Ryszard Tomczyk finden. Der Autor schreibt da über die Zweckmäßigkeit des neuen Denkmals von Hermann von Balk.

Denkmal von Hermann von Balk Elbing 1945

Denkmal von Hermann von Balk, Elbing 1945, www.portel.pl

Herr Tomczyk ist im allgemeinen gegen diese mögliche, jedoch noch nicht aufgenommene, Initiative. Seine Argumente beruhen auf der Überzeugung, dass der Kreuzritterorden viele Grausamkeiten begangen hat.
Auf anderer Seite nimmt Herr Gęsicki (Portel.pl) die Diskussion auf: die Geschichte sei nicht so einfach wie das von Herrn Tomczyk dargestellt wird. Von Balk kam zum Preu?en dank Konrad Mazowiecki. Au?erdem ist die Entwicklung von Preu?en in jener Zeit nicht zu überschätzen. Weiter geht die Diskussion der beiden Herren in die Richtung, die ich nicht besprechen möchte. Das Hauptthema bleibt aber, ob der Gründer von Elbląg, Toruń und einigen anderen Städten sein Denkmal in Elbląg haben wird. Mal sehen? Vielleicht haben liebe Leser eine Meinung dazu?

Sein Denkmal in Kwidzyn (www.wikipedia.pl)

Sein Denkmal in Kwidzyn www.wikipedia.pl

2 Anmerkungen »

Anfang des Schuljahres 2008/2009

Heute beginnt das Schuljahr 2008/2009.  Das bedeutet für polnische Kinder das Ende der Sommerferien. In diesem Schuljahr bekommt das Elbinger Schulwesen die höchste Geldsumme in seiner Geschichte. Die Mehrheit der Fonds kommt aus der Europäischen Union. Darüber hinaus wird auch eine Menge von Bilgunsinitiativen mit Hilfe von der Stadt organisiert. Hoffentlich wird das die Bedingungen in manchen Schulen verbessern.

Ende der Sommerferien

Ende der Sommerferien

Keine Anmerkungen »