Nachrichten

Elbinger Nachrichten

Elbinger genius loci?

Am kommenden Wochenende findet eine sehr interessante Konferenz statt: “Elbinger genius loci? Gesellschaft, Kultur, Identität vom Mittelalter bis zur Gegenwart”.
Die Bezeichnung genius loci bezieht sich auf einen bestimmten Charakter eines Ortes, eine wichtige Atmosphäre, die für einen Ort typisch und bedeutend ist. Jetzt muss man nur eine Frage stellen: hat die heutige Stadt Elbląg auch sein genius loci? Oder hat das jeder Ort? Elbląg ist doch eine Stadt, in der man viele Spuren der Vergangenheit finden kann. Ist das aber ausreichend, um von einem bestimmten Klima der Stadt reden zu können, das einzigartig ist? Das ist aber schon eine Frage, die liebe Leser beantworten können- besonders diese, die hier nicht wohnen, sondern die Stadt ab und zu besuchen.
Die Konferenz wird zwei Tage dauern (14-15.11.2008). Vorgeschlagen werden verschiedene Vorlesungen sowohl von Elbingern als auch Wissenschaftlern aus den Hochschulen in Gdańsk (Danzig) sowie Toruń (Thorn) oder Słupsk (Stolp).

Unser Stadtzentrum

Unser Stadtzentrum

Keine Anmerkungen »

Elbinger Chor- einer der besten

Nicht alle wissen, dass unsere Stadt nicht nur talentierte Tänzer sondern auch Sänger hat. Diejenigen, die ich hier meine, heißen “Bel Canto” und werden immer erfolgreicher.  Am 8. November wird der Chor an dem 4. Warschauer Internationalen Chorfestival “Varosvia Cantus” teilnehmen. Gewählt wurden nur 20 Gesanggruppen aus ganz Europa!
Der Chor besteht aus Jugendlichen, die in Elbląg wohnen (sowohl Mädchen als auch Jungs). Sie singen sowohl sakrale Lieder als auch Folklore. Seit dem Jahre 2006 arbeitet der Chor auch zusammen mit dem Elbinger Kammerorchester. Die Gruppe wurde 2003 von Marta Drózda (Musikwissenschaftlerin) gegründet.

Keine Anmerkungen »

Elbląg schickt nach Warszawa nur ausgezeichnete Abgeordnete

Eine allgemeinpolnische Zeitschrift ?Polityka? (auf Deutsch: ?Politik?) hat eine Rangliste der besten polnischen Parlamentarier erstellt. Zu einem der zehn besten Abgeordneten wurde unser Elbinger Gesandte: Witold Gintowt-Dziewałtowski gewählt.

Keine Anmerkungen »

Hochschulpartnerschaft

Anfang des Monats bedeutete für das Elbinger akademische Milieu den Beitrag zur Entwickung der Partnerschaftsbeziehungen mit der Fachhochschule Münster. Die Elbinger Hochschule für die Wirtschaft und Geisteswissenschaften hat zwei Professoren und 12 Studenten aus Deutschland eingeladen. Im Rahmen der Partnerschaft der beiden Hochschulen wurden am 02.10.2008 zwei Vorlesungen von den deutschen Professoren getragen. Die deutschen Gäste haben auch Elbing und Frauenburg besichtigt sowie bestimmte Institutionen besucht, und mit polnischen Studenten über wichtige Themen diskutiert. Solche Initiativen geschehen regelmäßig im Rahmen des Socrates- Erasmus- Programms.

Keine Anmerkungen »