Info aus Deutschland

Die Kunst, Marzipan zu machen

In wenigen Tagen erscheint das Buch “Die Kunst, Marzipan zu machen – Lebensgeschichten ostpreußischer Frauen und ihre Kochrezepte” herausgegeben und bearbeitet von Helga Tödt. 

Erzählt werden 13 Schicksale von Bäuerinnen, Haushälterinnen, Köchinnen in herrschaftlichem Haushaushalt, Lehrers- und Pfarrersfrauen. In die Biografien sind über 120 ostpreußische Kochrezepte eingefügt, die einem historischen handgeschriebenen Rezeptbuch entstammen. Unter anderem geht es um die Kunst, Marzipan selbst herzustellen.

Das mit Porträts, Landschaften und alten Küchenutensilien ansprechend gestaltete Buch wird auch Sie in eine vorweihnachtliche Stimmung versetzen. Es eignet sich vorzüglich als Geschenk. Es ist bei beim Verlag book-on-demand, im Buchhandel und bei Amazon erhältlich.

(die Information stammt von der Autorin selbst)

Helga Toedt

Toedt_III_infoblatt

1 Anmerkung »

Elbinger Schüler in Bayern!

In den Tagen 12-21.09.2014 haben die Schüler der Kunstoberschule in Grunau Höhe (Liceum Plastyczne w Gronowie Górnym) und die Schüler des Gymnasiums Nr 9 in Elbing (die ehemalige Schichauschule) Bayern besucht. Die Jugendlichen haben Sprache, Kultur und Geschichte gelernt, und das alles in einer bildschönen Gegend.

Die gemeinsame Bildungsreise konnte dank den deutschen Institutionen und Vereinen sowie dank des Engagements von vielen Privatpersonen stattfinden. Ich, als eine der Betreuerinnen der reisenden Gruppe, möchte mich herzlichst bedanken bei:

• dem Haus des Deutschen Ostens;
• der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen, Landesgruppe Bayern;
• dem Elbing -Club-Pangritz-Kolonie;

Das war eine unvergessliche Reise- sowohl für die Schüler als auch für die Lehrer, die Tag für Tag das wachsende Interesse der Jugendlichen beobachten konnten. Manche von denen waren zum ersten Mal in Deutschland überhaupt, und haben auch die ersten Eindrücke gesammelt, die hoffentlich dazu beitragen, dass sie in Zukunft etwas bewusster die deutsche Kultur und ihre Vielfalt wahrnehmen werden.

Ein paar Fotos von der Reise. Ich träume von den schönen Aussichten immer noch…

Elbinger Reise nach Bayern

Lesen Sie den Rest! »

Keine Anmerkungen »

FROHE WEIHNACHTEN UND EIN GLÜCKLICHES NEUES JAHR 2014

Alles Beste wünsche ich meinen lieben Freunden und Lesern. Hoffentlich werden wir alle im neuen Jahr 2014 diese schöne Stadt Elbing/ Elbląg noch mehr entdecken und noch besser verstehen können.

Kurz vor Weihnachten möchte ich Ihnen etwas zeigen, und zwar die Weihnachtskrippe von Hans Joachim Pfau, die er dem Archäologisch-Historischen Museum in Elbląg (und auch mir) geschenkt hat.

Alicja Janiak, Angestellte vom Elbinger Museum, ist auf die Idee gekommen, die Weihnachtskrippe von Herrn Pfau als Hauptmotiv für die Weihnachtskarte des Museums anzuwenden.

Die Karten werden leider nicht verkauft. Das Museum hat sie an Museumsfreunde verschickt.

Mir gefällt die Idee sehr!

Weihnachtskrippe 1

Lesen Sie den Rest! »

1 Anmerkung »

Deutsch-polnischer Schüleraustausch im Kreis Elbing

Am 22. November 2013 wurde das deutsch-polnische Treffen von 61 Jugendlichen aus dem Kreis Elbing (Polen) und Steinburg (Deutschland) beendet. Das Projekt hat eine Woche gedauert und wurde vom Landratsamt Elbląg organisiert und vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk gefördert.

Das Hauptthema war Ökologie. Die deutsche Jugend hat bei ihren polnischen Freunden gewohnt. Im März werden auch die Polen nach Deutschland fahren. Die Jugendlichen haben zusammen gelernt, gereist und auch Sport gemacht. Zum Abschied gab es Tränen, weil alle wirklich viel Spaß daran hatten.

Ich hatte auch viel Spaß, obwohl ich zur Jugend nicht gehöre. Ich konnte beobachten, wie die Jugend die Kommunikationsprobleme wirksam bewältigt hat, und die äußerst sympathischen deutschen Lehrer haben mir das deutsche Schulsystem näher gebracht. Das fand ich sehr interessant!

Vielen lieben Dank für die schöne deutsch-polnische Begegnung und viele schöne Grüße von der Kunstoberschule in Gronowo Górne!

Die deutsch-polnische Jugend in Danzig

Lesen Sie den Rest! »

Keine Anmerkungen »