International

Museen über den Grenzen 2014

Im Jahre 2013 habe ich über das Projekt “Museen über den Grenzen” geschrieben (HIER KLICKEN). Die Zeit läuft sehr schnell, und schon jetzt können Sie die Früchte des Projekts bewundern (sowohl im Archäologisch-Historischen Museum in Elbing als auch im Museum Friedländer Tor in Königsberg). 

Ein paar Worte zum Thema der Elbinger Initiativen. Das Museumsgebäude des Geländes am Schloss wurde sehr schön renoviert. Sie können dort zwei neue Ausstellungen bewundern. Eine von denen heißt “Zeugnisse. Geschichte in Gesichtern – Gesichter in der Geschichte”. Die Eröffnung der Ausstellung hat am 30. August stattgefunden. Zu sehen sind hier Fotos von Zeitzeugen sowie von ihren Familien, Archivfotos, und auch die durchgeführten und verfilmten Interviews kann man dort sehen. Autorinnen der Ausstellung im Archäologisch – Historischen Museum in Elbląg sind Alicja Janiak und Małgorzata Gizińska.

Die Ausstellung Zeugnisse

Lesen Sie den Rest! »

3 Anmerkungen »

Gesundheitstouristik in Elbing?

Der Tourismus gehört in Elbing zu den Themen, die jede ein paar Monate immer lebhafter diskutiert werden. Entweder im Stadtrat oder auf Geschäftsebene. Es ist einfach, uns Elbingern wichtig, dass besonders in der Sommersaison Elbing voll von Touristen ist. Das ist Grundlage sowohl für die Gastronomie als auch für die Hotellerie.

Jedenfalls hat letztens Robert Turlej (Elbinger Stadtratsmitglied) eine Frage zum Thema der Touristik in Elbing gestellt. Ist vielleicht die Gesundheitstouristik eine Chance für die Enwicklung der Branche in Elbing?

In der allgemeinpolnischen Strategie ist das keine neues Thema: HIER KLICKEN. Kann die Idee auch zum Elbinger Schwerpunkt der Tourismusbranche werden? Haben Sie vielleicht Erfahrungen mit den Elbinger Behandlungen, Gesundheitsdienstleistungen, Zahnärzten usw.? Falls Sie Ihre Eindrücke und Meinungen äußern könnten, wäre ich dankbar!

Das Hotel Elbląg

 

Das Foto wurde von Włodziemierz Wawro gemacht.

Keine Anmerkungen »

Elbinger Schüler in Bayern!

In den Tagen 12-21.09.2014 haben die Schüler der Kunstoberschule in Grunau Höhe (Liceum Plastyczne w Gronowie Górnym) und die Schüler des Gymnasiums Nr 9 in Elbing (die ehemalige Schichauschule) Bayern besucht. Die Jugendlichen haben Sprache, Kultur und Geschichte gelernt, und das alles in einer bildschönen Gegend.

Die gemeinsame Bildungsreise konnte dank den deutschen Institutionen und Vereinen sowie dank des Engagements von vielen Privatpersonen stattfinden. Ich, als eine der Betreuerinnen der reisenden Gruppe, möchte mich herzlichst bedanken bei:

• dem Haus des Deutschen Ostens;
• der Landsmannschaft der Ost- und Westpreußen, Landesgruppe Bayern;
• dem Elbing -Club-Pangritz-Kolonie;

Das war eine unvergessliche Reise- sowohl für die Schüler als auch für die Lehrer, die Tag für Tag das wachsende Interesse der Jugendlichen beobachten konnten. Manche von denen waren zum ersten Mal in Deutschland überhaupt, und haben auch die ersten Eindrücke gesammelt, die hoffentlich dazu beitragen, dass sie in Zukunft etwas bewusster die deutsche Kultur und ihre Vielfalt wahrnehmen werden.

Ein paar Fotos von der Reise. Ich träume von den schönen Aussichten immer noch…

Elbinger Reise nach Bayern

Lesen Sie den Rest! »

Keine Anmerkungen »

Deutsch-polnischer Schüleraustausch im Kreis Elbing

Am 22. November 2013 wurde das deutsch-polnische Treffen von 61 Jugendlichen aus dem Kreis Elbing (Polen) und Steinburg (Deutschland) beendet. Das Projekt hat eine Woche gedauert und wurde vom Landratsamt Elbląg organisiert und vom Deutsch-Polnischen Jugendwerk gefördert.

Das Hauptthema war Ökologie. Die deutsche Jugend hat bei ihren polnischen Freunden gewohnt. Im März werden auch die Polen nach Deutschland fahren. Die Jugendlichen haben zusammen gelernt, gereist und auch Sport gemacht. Zum Abschied gab es Tränen, weil alle wirklich viel Spaß daran hatten.

Ich hatte auch viel Spaß, obwohl ich zur Jugend nicht gehöre. Ich konnte beobachten, wie die Jugend die Kommunikationsprobleme wirksam bewältigt hat, und die äußerst sympathischen deutschen Lehrer haben mir das deutsche Schulsystem näher gebracht. Das fand ich sehr interessant!

Vielen lieben Dank für die schöne deutsch-polnische Begegnung und viele schöne Grüße von der Kunstoberschule in Gronowo Górne!

Die deutsch-polnische Jugend in Danzig

Lesen Sie den Rest! »

Keine Anmerkungen »