Sehenswürdigkeiten

Die Webcam in Elbing wieder in Betrieb

Im Mai habe ich über die Elbinger Webcam geschrieben, die sich im Markttor am Alten Markt befand. Sie war leider zu jener Zeit nicht in Betrieb. Heute habe ich eine Nachricht von der Touristischen Information bekommen: die Webcam ist schon wieder in Betrieb. Jetzt befindet sie sich aber nicht mehr im Markttor, aber das Tor kann man jetzt sehen, und das finde ich wirklich schön. Hier können Sie also den Alten Markt bewundern.

das Elbinger Markttor

Das Foto von Damian Nowacki. Vielen Dank!

 

2 Anmerkungen »

Entdeckung an der Poststraße in Elbing

Jetzt haben Archeologen und Architekturforscher viel Arbeit. Während der Renovierungsarbeiten vom Straßenweg Nummer 503, der sich an der Pocztowa Str. (Post Str.) befindet, kam es zu einer sehr interessanten Entdeckung. Gefunden wurden da jahrhundertealte Mauerbefestigungen. Die Entdeckung ist sehr wertvoll. Jetzt wird noch die Konsultation mit dem Architekturforscher erforderlich. Die Bauarbeiten vom Straßenweg wurden vorläufig gestoppt. Hier können Sie ein Foto von der Entdeckung sehen.

Ich trage auch ein paar ältere Fotos von Damian Nowacki ein, die schon lange vor den Bauarbeiten gemacht worden sind, so dass Sie sehen, wo sich die geheimnisvollen Mauerbefestigungen befinden.

der Strassenweg Nummer 503 in Elbing

Lesen Sie den Rest! »

1 Anmerkung »

Ziese Park (heute: Park Modrzewie)

Wie finden Sie die Idee der Revitalisierung des ehemaligen Ziese-Parks (heute: Park Modrzewie)? Der Park befindet sich in der Nähe von der ehemaligen Pangritz Kolonie. Er gehörte aber zu ihr nicht, und war Besitz von Carl Ziese (Schwiegersohn von F. Schichau).

Der Stadtverordnete Robert Turlej postuliert schon seit einiger Zeit die Revitalisierung und Modernisierung des Parks. Bis jetzt wurden seine Interpellationen bzgl. des Parks leider abgelehnt. Hoffentlich werden aber finanzielle Mittel im Jahre 2013 gefunden, um sich mit dem Park Modrzewie beschäftigen zu können? Ich drücke die Daumen, und ich bitte Sie auch darum.

Ziese Park

Lesen Sie den Rest! »

1 Anmerkung »

Elbinger Kräuterfest?

Warum denn nicht? Meiner Meinung nach ist das wirklich eine gute und interessante Initiative. Jeder, der unsere Stadt besucht hat, muss eines zugeben: Elbląg gehört zu richtig grünen Städten.

Der Hof von der ehemaligen Elbinger St. Marienkirche (heute: Galerie EL) wird bald (11-12.08.2012) noch grüner. Dort befand sich doch in der Vergangenheit ein klösterlicher Garten. Mitte August werden da alle Touristen und Elbinger Dutzende von Töpfen mit verschiedenartigen Kräutern bewundern können. Geplant sind auch Kurse für Garten-Design sowie Anwendung von Kräutern in der Küche.

St. Marienkirche in Elbing

Lesen Sie den Rest! »

Keine Anmerkungen »