Vergangenheit und Gegenwart

Renoviertes Haus in der Traugutta Straße

In Elbląg gibt es eine Reihe von alten Häusern, die renoviert werden sollten. Langsam werden einige “erfrischt”. Heute möchte ich Ihnen das renovierte Haus in der Traugutta Str. 89 (Äußerer Mühlendamm) zeigen.
Zuerst die Fotos von Damian, die schon vor Langem gemacht worden sind:

Elbing Traugutta 89 von der Seite

Lesen Sie den Rest! »

3 Anmerkungen »

Exhumation – Thema auf Ihren Wunsch

Alles, was mit deutschen Friedhöfen und Gräbern zu tun hat, wird von dem Vertag vom 17.06.1991 über gute Nachbarschaft und freundschaftliche Zusammenarbeit bestimmt. Laut dem Vertrag sollten deutsche Gräber auf dem Gebiet Polens entsprechend behandelt und gepflegt werden. Grundlegend für das Thema ist auch das Abkommen zwischen der Regierung der Republik Polen und der Regierung der Bundesrepublik Deutschland über Gräber von Opfern der Kriege und der Gewaltherrschaft vom 08.12.2003. Durchführung der Aufgaben, die aus dem Abkommen resultieren, wurde dem Rat zum Schutze des Gedenkens an Kampf und Martyrium anvertraut. In Deutschland beschäftigt sich damit der Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge e.V. aus Kassel, der hier in Polen die Stiftung “Gedenken” gegründet hat.

Wie sieht das alles in der Tat aus?

Friedhof Agrikola
Lesen Sie den Rest! »

3 Anmerkungen »

Das Projekt “Elbing vor 1945” von Tomasz Obuchowski

Vor einiger Zeit habe eine interessante Sache im Internet gefunden, und zwar das sog. Projekt “Elbing vor 1945”. Autor des Projekts heisst Tomasz Obuchowski. Der Pole lebt und arbeitet in London, jedoch fühlt sich mit seiner Heimatstadt immer noch eng verbunden. Er hatte immer Interesse am Aussehen seiner Vorkriegsstadt. Einmal ist er auf die Idee gekommen, die Altstadt von Elbing vor 1945 mit Hilfe vom Computer und der 3D – Technologie wiederaufzubauen. Die Folge ist, dass er (auch mit Hilfe von anderen Graphikern) die alten Strassen von Elbing in 3D wieder zum Leben bringt. Geplant ist auch ein Film.Bis jetzt sind fertig: das Markttor, das Haus Nummer 5 von der heutigen Stary Rynek Str. (Alter Markt).
Es steht noch viel Arbeit vor Tomasz Obuchowski, deshalb braucht er Hilfe von allen, die über einige Infos verfügen könnten. Er weiss zum Beispiel nicht, welche Farben die Fassaden von Häusern hatten, wie die Fahrzeuge ausgesehen haben usw.
Falls sich jemand mit Herrn Obuchowski in Verbindung setzen möchte, gebe ich seine E-mail-Adresse an: [email protected]
Alter Markt

Lesen Sie den Rest! »

2 Anmerkungen »

Neue Initiative des Vereins Denar

Der Verein für Geschichte und Forschung Denar strebt nach der Entstehung einer Gedächtniskammer oder sogar eines Militärmuseums. So könnten die Gegenstände präsentiert werden, die in unserer Gegend gefunden wurden. Der Verein wird sich auch bemühen, notwendige Genehmigungen zu erzielen, um die Arbeiten an der Weichsel Nehrung sowie auf dem Gebiet bei Tannenberg zu führen.
Elbing Denar Elbląg

(Das Foto von Damian Nowacki. Mehr Infos zu Damian und seiner Familie)

Keine Anmerkungen »