Das Stadtmodell Elbings um 1635

Einige von Ihnen wissen vielleicht schon, dass Herr Pfau an dem Stadtmodell Elbings 1635 arbeitet.

Warum gerade Elbing 1635?

„Nun das war genau 300 Jahre vor meiner Geburt, und ein Jahr vor Fertigstellung der schwedischen Verteidigungsanlagen. Gustav Adolf ist 1626 in Elbing einmarschiert, und ließ sofort mit dem Bau der Mauern beginnen, was 10 Jahre gedauert hat. An meinem Modell sieht man wie noch der Danziger Graben nicht ganz fertig ist, ich habe eine Baustelle da eingerichtet, also ein Jahr vor der Fertigstellung.”- schreibt Herr Pfau.

Das Stadtmodell ist unverkäuflich. Herr Pfau hat beschlossen, dieses Modell für das Museum in Elbląg zum Geschenk zu bauen. Es sollte bis zum 1. Juli 2013 schon fertig sein.

Herr Pfau basiert auf der reichen Literatur, die er gesammelt hat, und das Erste Drittel der Arbeit ist schon hinter ihm.

Ich wünsche Herrn Pfau viel Erfolg, und kann das Stadtmodell in Elbing nich erwarten.

sas Stadtmodell von Herrn Pfau

das Stadtmodell von Herrn Pfau

das Stadtmodell von Herrn Pfau

das Stadtmodell von Herrn Pfau

Die Fotos habe ich von Herrn Pfau bekommen- vielen Dank!



2 Kommentare

  1. Toll Herr Pfau !

    Grüsse aus Norddeutschland,

    Bernd Borkowski

  2. […] vor ein paar Monaten habe ich über das Altstadtmodell von Herr Pfau geschrieben. Sie können HIER mehr zu diesem Thema […]

Kommentar schreiben